Warum CalanSmartSpray®?

CalanSmartSpray® - der optimale Brandschutz für Ihre Kabelschächte

Kabelanlagen sind für Unternehmen von großer Bedeutung, denn sie bilden die Basis für die Energieversorgung und die Dateninfrastruktur, da sie die Ansteuerung sämtlicher Produktionsbereiche ermöglichen. Um den Strom- und Datenverkehr zwischen räumlich getrennten Gebäudebereichen zu gewährleisten sind in Kabelanlagen zahlreiche Strom- und Datenkabel verlegt, welche vorwiegend mit Kunststoffisolierungen (u.a. PVC) umhüllt sind. Aufgrund dieser isolierenden Kunststoffumhüllung wirken die Kabel im Falle eines Brandes stark brandfördernd. Kommt es beispielsweise in Folge eines elektrischen Kurzschlusses zu einem raschen und enormen Temperaturanstieg, ist eine Entzündung der Kabelisolierung und somit eine unkontrollierte Brandausbreitung in den meisten Fällen unvermeidlich.

Um einer unkontrollierten Brandausbreitung entgegenzuwirken bietet sich die Absicherung der Kabelanlagen durch automatische stationäre Löschanlagen an. Mit dem Einsatz einer Niederdruck-Feinsprüh-Löschanlage wird eine effektive und sichere Brandbekämpfung erreicht, bei vergleichsweise geringem Löschwassereinsatz. Im Rahmen eines VdS Prüf- und Anerkennungsverfahrens für eine Niederdruck-Feinsprüh-Löschanlage zum Schutz von horizontalen Kabelanlagen (Kabelkanäle, -tunnel und -schächte) fanden Realbrandversuche zur Untersuchung der Wirksamkeit des Niederdruck-Feinsprühsystems statt.

Mithilfe von CalanSmartSpray® können horizontale Kabeltunnel und -kanäle sicher geschützt werden. Die Niederdruck-Feinsprüh-Löschanlage arbeitet mit den für Wasserlöschanlagen gebräuchlichen Drücken und dem Löschmittel Wasser, wobei eine normale Löschwasserqualität nach den Anforderungen der VdS 2109 ausreichend ist.

Da die Niederdruck-Feinsprühtechnik vom Aufbau und Funktionsablauf bis zur Düse, der konventionellen Sprinkleranlagentechnik ähnelt, können deren Bauteile eingesetzt werden. Somit ist es möglich CalanSmartSpray® an bestehende Wasserversorgungen von Lösch- und Hydrantenanlagen anzuschließen.

Das Rohrleitungssystem zwischen Bereichsventil und den Feinsprühdüsen ist im Bereitschaftszustand drucklos und trocken. Die Aktivierung des Systems erfolgt im Brandfall automatisch über eine separate Branderkennung.

Wie funktioniert CalanSmartSpray®?

Bei Aktivierung des CalanSmartSpray® -Systems wird die Rohrleitung mit Wasser geflutet, und der an den einzelnen Düsen erzeugte Wassernebel beaufschlagt den zu schützenden Bereich. Daraus resultiert eine sofortige Brandunterdrückung und eine unmittelbare Eindämmung der starken Rauchentwicklung im Brandraum.

Die Dimensionierung  und Auslegung des Löschsystems wird dabei maßgeblich durch die Größe und Anordnung der Kabelpritschen /des Kabelkanals beeinflusst.

Durch das kleinere Tropfenspektrum des austretenden Löschwassers wird eine deutliche Vergrößerung der Gesamtoberfläche im Vergleich zu einer herkömmlichen Löschdüse erreicht. Daraus resultiert eine effizientere Wärmebindung, sodass eine schnelle und wirksame Kühlung des Brandherds eintritt.